Berlinerin gewinnt stapelweise Bücher

  1. Home
  2. News und Events
  3. Berlinerin gewinnt stapelweise Bücher

News

Berlinerin gewinnt stapelweise Bücher

Weltbild
28.11.2017

Bescherung noch vor Weihnachten für Berliner Leseratte

Kosmetikerin durfte bei Weltbild kostenlos Bücher mitnehmen, so viel sie tragen konnte.

Wer gern liest, hat nicht nur was im Köpfchen, sondern auch in den Armen. Das stellte Stefanie Labetzki aus Berlin am vergangenen Dienstag unter Beweis. Denn für sie wurde der Traum jedes Bücherfreunds wahr: Die 37-Järhrige durfte bei Weltbild in der Märkischen Zeile nach Lust und Laune zugreifen und so viel Lesestoff umsonst mit nach Hause nehmen, wie sie schleppen konnte.

Wortwörtlich, denn die 37-Jährige hatte sich an einem Gewinnspiel beteiligt und den Hauptpreis ergattert: Bücher so viel die Arme tragen. "Die einzige Bedingung war", erklärt Filialleiterin Carmen Zühlke, "dass Frau Labetzki den Bücherstapel allein und ohne Hilfsmittel, also nur mit reiner Muskelkraft, stemmen musste." Dabei hatte die vierfache Mutter die freie Wahl: vom Krimi bis zum Kochbuch, vom Bildband bis zum Bestseller.

Davor hieß es üben und die richtige Technik ausklügeln. Denn helfende Hände oder Tüten und Taschen waren tabu. Doch die Bücherfreundin ließ sich davon nicht abschrecken und griff beherzt zu. Gut durchdacht baute sie einen beachtlichen Bücherberg. Als stabiles Fundament diente ihr das großformatige Buch "Guinness World Records 2018", darauf türmte sie dann einige Kinderbücher über den "Drachen Kokosnuss" sowie mehrere Thriller unter anderem von Bestsellerautor Sebastian Fitzek. Insgesamt schleppte Stefanie Labetzki Lesefutter im Wert von fast 350 Euro nach Hause. Die Mutter meinte: "Als ich die Aktion gesehen habe, dachte ich mir: Bücher, soviel ich möchte - das wäre mein Traumgewinn. Dass ich jetzt wirklich hier stehe und so viele Bände mitnehmen kann, ist wirklich das Größte".

 

Weltbild

Öffnungszeiten

Mo. - Fr.
09:30 - 20:00 Uhr
Sa.
09:00 - 20:00 Uhr
So.
geschlossen